Psychosoziale Unterstützung

Abhängigkeit / Sucht

Abhängigkeit / Sucht

Aktivierende Individuelle Beschäftigung - AIB

Aktivierende Individuelle Beschäftigung - AIB

Aktivierende Individuelle Beschäftigung - AIB
Untere Landstraße 53
3500 Krems

Telefon: 0 27 32 / 70 326 - 10
E-Mail: aib.leitung@psz-schiltern.at
Web: www.psz-schiltern.at

Zielgruppe:
Menschen mit psychischer Erkrankung ab 18 Jahren, die kein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis haben oder annehmen können. Die AIB spricht Betroffene mit finanzieller Grundabsicherung in Form von Rehabilitationsgeld, Berufsunfähigkeitspension, AMS-Bezug oder Sozialhilfe an.

Angebot:
Die AIB bietet eine stundenweise Beschäftigung zwischen mindestens 4 und maximal 20 Wochenarbeitsstunden an. ProjekteinsteigerInnen können in drei unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern mitarbeiten: Bügelservice, Textilveredelung, Kleinmontage/Folienbearbeitung

Zielsetzung:

  • arbeiten ohne Leistungsdruck und Rücksichtnahme auf individuelle Gegebenheiten
  • knüpfen neuer Sozialkontakte und Anerkennung durch wertvolle Tätigkeit
  • Stabilisierung der sozialen, psychischen und gesundheitlichen Situation
  • sozialarbeiterische und psychologische Begleitung (Einzelgespräche, Unterstützung bei Problemen und sozialer Gruppenarbeit zu spezifischen Themen)

Direkte Kontaktaufnahme für BewerberInnen:
Mag.a Caroline Hörandtner
Telefon: 0 27 32 / 70 326 - 15
E-Mail: aib.spb@psz-schiltern.at

AKUTteam NÖ

AKUTteam NÖ

AKUTteam NÖ
Notruf NÖ GmbH
Niederösterreichring 2, Haus D
3100 St. Pölten

Telefon: 144 oder 0800 / 144 244
E-Mail: office@akutteam.at
Web: https://akutteam.at/

Zielgruppe:
Das AKUTteam Niederösterreich ist eine soziale Einrichtung des Landes NÖ zur Unterstützung von Menschen, die von plötzlichen Schicksalsereignissen betroffen sind.
Wir sind im Einsatz nach

  • Medizinischen Notfällen oder plötzlichen Todesfällen
  • Unfällen mit Schwerverletzten oder mit Todesfolge
  • Suiziden, Suizidandrohungen und -versuchen zur Betreuung von Betroffenen oder Angehörigen
  • Gewalttaten
  • Akuten Krisen im familiären Bereich
  • Elementarereignissen (z.B. Hochwasser, Großbrände, ...)

Voraussetzung für eine Betreuung durch das Akutteam NÖ, ist eine Zustimmung dieser durch die jeweiligen Betroffenen.

Angebot:
Unser Angebot richtet sich an alle Menschen in NÖ, die sich zurzeit in einer akuten, belastenden Situation befinden. Sie bekommen rasche, psychosouiale Betreuung bis zu sechs Stunden durch PsychologInnen, PsychotherapeutInnen und SozialarbeiterInnen,

  • Hilfestellung im Umgang mit belastenden Reaktionen
  • ersten traumatherapeutischen Interventionen
  • Planung von nächsten Schritten
  • Organisation von geeigneter fachlicher Weiterbetreuung bei Bedarf

 

Arbeitsdiagnostische Abklärungsmaßnahme

Arbeitsdiagnostische Abklärungsmaßnahme

Arbeitsdiagnostische Abklärungsmaßnahmen - ADA
Obere Straße 45
3553 Schiltern

Telefon: 0 27 34 / 82 22 - 122
E-Mail: ada@psz-schiltern.at
Web: www.psz-schiltern.at

Zielgruppe:
Das Angebot richtet sich an arbeitssuchende Menschen ab dem 18. Lebensjahr aus NÖ. Konkret werden beim AMS gemeldete Menschen mit unklaren Vermittlungshemmnissen ausgesprochen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium für die Teilnahme an unserer ADA-Maßnahme ist die eigene Motivation, die individuelle Situation zu verbessern. Ist diese vorhanden, freuen wir uns, das Aufnahme-Verfahren zu starten. Die Abköärung erfolgt mittels psychologischer/sozialarbeiterischer Diagnostik, Gruppenarbeit durch Mitarbeit in den ATZ Werkstätten und in eigenen Arbeitsgruppen.

Angebot:
Die Arbeitsdiagnostische Abklärung dauert vier Monate. In diesem Zeitraum arbeiten wir mit unseren TeilnehmerInnen intensiv an der Erreichung mehrerer nachhaltiger Ziele.

Als Ziele definieren wir:

  • die diagnostische Abklärung der persönlichen Ressourcen und Fähigkeiten
  • eine Erarbeitung des eigenen Problem-Bewusstseins
  • eine Veränderung in Richtung Arbeitsfähigkeit
  • die konkrete Klärung und Organisation nötiger weiterer Schritte, um die Arbeitsfähigkeit (wieder-)herzustellen

Weitere Informationen: ADA - Anmeldung und Aufnahme

ArbeitsTrainingsZentrum - ATZ

ArbeitsTrainingsZentrum - ATZ

ArbeitsTrainingsZentrum - ATZ
Obere Straße 45
3553 Schiltern

Telefon: 0 27 34 / 82 22 - 219
E-Mail: fl@psz-schiltern.at
Web: www.psz-schiltern.at

Zielgruppe:
Grundsätzlich setzt sich unsere Zielgruppe aus arbeitssuchenden Frauen und Männern zusammen, die mit einer diagnostizierten psychischen Erkrankung leben und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Voraussetzung zur Teilnahme am Arbeitstraining im ATZ Schiltern sind psychische Stabilität und die Motivation, an sich selbst und den persönlichen beruflichen Fähigkeiten zu arbeiten. Sind diese grundlegenden Voraussetzungen erfüllt, kann um die Aufnahme ins Trainingsprogramm angesucht werden.

Angebot:
15-monatige Rehabilitationsmaßnahme zur beruflichen Integration von psychisch beeinträchtigten Menschen aus Niederösterreich. Das übergeordnete Ziel im ATZ ist die Wieder-Eingliederung ins Berufsleben – oder die erfolgreiche Integration in eine passende Maßnahme der Weiterbildung.

Weitere Informationen: ATZ Anmeldung und Aufnahme

Wohnmöglichkeiten sind während der Dauer des Arbeitstrainings vorhanden, gefördert durch PVA und AMS.

Behinderung

Behinderung

Clearingstelle für Psychotherapie in NÖ

Clearingstelle für Psychotherapie in NÖ

Clearingstelle für Psychotherapie in NÖ

Telefon: 0800 / 202 434
E-Mail: clearing@psychotherapieinfo.at
Web: www.psychotherapieinfo.at

Zielgruppe:
Menschen mit psychischen Erkrankungen

Angebot:

  • Information zu psychotherapeutischen Angeboten in Niederösterreich
  • Information zu den Regelungen der Krankenkasen hinsichtlich kassenfinanzierter Psychotherapie, Selbstbehalten etc.
  • Information über Schwerpunkte im Behandlungsangebot, wie z.B. Kinder- und Jugendlichentherapie, Traumatherapie etc.
  • Vermittlung von Einzel- und Gruppentherapien
  • Information zu freien Plätzen bzw. Wartezeiten bei den KassenpsychotherapeutInnen in Niederösterreich

 

Club Aktiv der Caritas St. Pölten

Club Aktiv der Caritas St. Pölten

Club Aktiv der Caritas St. Pölten
Bahnzeile 1, Eingang Bahnhofplatz
3500 Krems

Telefon: 0 27 32 / 718 43-20
E-Mail: psd.zentralraum@caritas-stpoelten.at
Web: www.caritas-stpoelten.at

Zielgruppe:
Der Club Aktiv ist ein Treffpunkt für Menschen mit psychischen Problemen unter fachlicher Begleitung in geschützter Atmosphäre.

Angebot:
Wir laden Sie ein zu

  • regelmäßigen Treffen und Begegnungen
  • Gesprächsrunden zu aktuellen Themen
  • speziellen Gruppen (Frauen, Männer,...)
  • gemeinsame lebenspraktische Aktivitäten (Kochen, Feiern, Einkaufen, Essen)
  • kreativ-therapeutischen Angeboten (Malen, Musik, Tanz, Kunst,...)
  • Ausflüge und Bewegungsangeboten

 

Familienberatung & Psychotherapie - Caritas St. Pölten

Familienberatung & Psychotherapie - Caritas St. Pölten

Familienberatung & Psychotherapie
Caritas der Diözese St. Pölten

Mitterweg 4
3500 Krems

Telefon: 0 27 32 / 797 43 15 oder 0676 / 838 44 73 63
Termine nach telefonischer Vereinbarung
E-Mail: fap.krems@caritas-stpoelten.at
Web: www.caritas-stpoelten.at/fap

Zielgruppe:
Wir beraten und unterstützen Kinder und Jugendliche, Familien, Paare und Einzelpersonen, unabhängig von Religion, Nationalität, Alter und sexueller Orientierung.

Wir sind für Sie da, wenn Sie Konflikte als Paar oder in der Familie haben, sich in einer Krise befinden, einsam sind oder gar Angst haben, Schwierigkeiten mit den Kindern oder am Arbeitsplatz begegnen, bzw. nach Wegen für eine Veränderung suchen.

anonym - vertraulich - lösungsorientiert

Angebot:

  • Partner-, Ehe- und Familienberatung
  • Einzelberatung
  • Männerberatung
  • Kinder-, Jugend- und Elternberatung
  • Erziehungsberatung (nach §107)
  • Elternberatung bei einvernehmlicher Scheidung (nach §95 Außstrg)
  • Psychotherapie für Kinder und Jugendliche (kassenfinanziert)

Gemeinsam formulieren wir Ziele, finden Lösungen und entwickeln realisierbare Veränderungsschritte.

Kosten: freiwilliger Kostenbeitrag (je nach Einkommen sind zwischen 10 und 60€ üblich)

Familien- und Beratungszentrum - Hilfswerk NÖ

Familien- und Beratungszentrum - Hilfswerk NÖ

Hilfswerk NÖ
Familien- und Beratungszentrum

Karl-Eybl-Gasse 5
3503 Krems-Stein

Telefon: 05 / 924 973 810
E-Mail: zentrum.krems@noe.hilfswerk.at
Web: www.hilfswerk.at

Zielgruppe:
Familien in schwierigen und außergewöhnlichen Lebenssituationen.

Angebot:
Familienberatung - Das ExpertInnenteam der Familienberatung nimmt sich Zeit für individuelle Anliegen und bietet umfassende und professionelle Unterstützung für Einzelpersonen, Paare, Eltern, Kinder und Jugendliche.

Die Beratung ist anonym und kostenlos bzw. wird gegen einen freiwilligen Kostenbeitrag angeboten.
Weiters wird Psychotherapie für Erwachsene, Kinder und Jugendliche angebote. (Übernahme der Kosten für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre durch Krankenversicherungsträger)

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat bieten wir eine kostenlose Rechtsberatung in den Räumlichkeiten des Bezirksgerichtes Krems an. Um eine Voranmeldung wird gebeten.

Gesundheit / Pflege

Gesundheit / Pflege

Gewaltschutzzentrum

Gewaltschutzzentrum

Gewaltschutzzentrum
Landstraße 42/1
3910 Zwettl

Telefon: 0 28 22 / 530 03
E-Mail: office.zwettl@gewaltschutzzentrum-noe.at
Web: www.gewaltschutzzentrum-noe.at

Zielgruppe:
Opfer von häuslicher Gewalt / Gewalt im sozialen Nahraum
Opfer von sexueller Gewalt
Stalking-Opfer

Angebot:
Wir unterstützen

  • alle Opfer häuslicher Gewalt - Frauen, Kinder und Männer
  • Opfer von beharrlicher Verfolgung
  • Gewaltbetroffene und Opfer sexualisierter Gewalt, die Stützung in einer krisenhaften Situation wünschen, rechtliche Schritte einleiten und/oder Informationen einholen wollen oder juristische und psychosoziale Prozessbegleitung in Anspruch nehmen wollen
  • andere Berufsgruppen wie z.B. MitarbeiterInnen des Gesundheitswesens, der Polizei, der Zivil- und Strafgerichte
  • mit Schulungen, Fortbildungsveranstaltungen und Seminaren: Das Bündnis gegen häusliche Gewalt soll gefestigt werden.
  • die interessierte Öffentlichkeit
  • Medientransparenz, Beteiligung an Diskussionen in der Fachöffentlichkeit und Informationsveranstaltungen können durch Wissensvermittlung und Sensiblisierung gesellschaftliche Veränderungen im Sinne der Gewaltprävention herbeizuführen

 

Hilfswerk NÖ, Familien- und Beratungszentrum

Jugendberatung Krems - Jub

Jugendberatung Krems - Jub

Jugendberatung Krems
Ringstraße 23
3500 Krems

Telefon: 0676 / 840 803 201
E-Mail: info@jub-krems.at
Web: www.jub-krems.at

Zielgruppen:

  • Jugendliche und Erwachsene zwischen 12 und 25 Jahren
  • Erwachsene im Umfeld von Jugendlichen (z.B. Eltern, Verwandte, ArbeitgerInnen, LehrerInnen, Bezugspersonen
     

Angebot:

  • Beratung (Themen wie Familie, Freundschaft, Schule, Arbeit, Sucht, Mobbing, psychischer Gesundheit, Ängste, Gewalt, Liebe, Sexualität und Verhütung, sexuelle Orientierung, Jugendschutz,...)
  • Information
  • Unterstützung (Jobsuche, Verfassen von Bewerbungsunterlagen, Wohnungssuche,...)
  • Begleitung (zu Terminen wie Behörden, ÄrztInnen oder anderen Einrichtungen)
  • Treffbereich
  • Erstberatung (an Schulen)
  • Workshops
     

Kinder psychisch kranker Eltern - KIPKE

Kinder psychisch kranker Eltern - KIPKE

KIPKE St. Pölten der Caritas St. Pölten
Brunngasse 23
3100 St. Pölten

Telefon: 0 27 42 / 710 00
E-Mail: psd.zentralraum@caritas-stpoelten.at
Web: www.caritas-stpoelten.at

Zielgruppe:
Kinder und Jugendliche im Alter von 3 - 18 Jahren, deren Eltern mit einer psychiatrischen Erkrankung und/oder Suchterkrankung leben.

Angebot:

  • Kindergerechte Information über die Erkrankung der Eltern
  • Aktivierung des sozialen Netzwerkes
  • Entlastung von Schuld, Scharm und Angst

 

Lebens- und Sozialberatung

Lebens- und Sozialberatung

Männerberatung

Männerberatung

Männerberatung
Caritas der Diözese St. Pölten

Mitterweg 4
3500 Krems

Telefon: 0 27 32 / 797 43 15 oder 0676 / 838 44 73 78
Termine nach telefonischer Vereinbarung.
E-Mail: maennerberatung@stpoelten.caritas.at
Web: www.caritas-stpoelten.at/

Zielgruppe:
Männer beraten Männer und männliche Jugendliche.
Themen können sein: Lebenskrisen, Partnersuche und Partnerschaft, Vatersein, Trennung, Konflikt, Gewalt, Arbeit, Sexualität, psychische Probleme, Überforderung usw.

Das Anti-Gewalt-Programm unterstützt Männer und Burschen gewalttätiges Verhalten zu beenden und gewaltfreie Alternativen zu erlernen. Männer arbeiten freiwillig oder nach behördlicher Weisung bzw. Betretungsverbot am Gewaltthema.

Burschenberatung ist ein Angebot für junge Männer ab 14 Jahren, die bei Problemen und Lebensfragen Unterstützung möchten.

anonym - vertraulich - lösungsorientiert

Angebot:

  • Partner und Vaterschaft
  • Trennung und Scheidung
  • Beziehung und Sexualität
  • Aggression und Gewalt
  • Macht und Ohnmacht
  • Überforderung, immer stark sein zu müssen
  • Wandel im Selbstbild des Mannes
  • Probleme am Arbeitsplatz (Mobbing, Burnout)
  • Lebenskrisen
  • Und wenn Sie mit einem neutralen Berater wichtige persönliche Themen und Entscheidungen besprechen wollen.

Kosten: freiwilliger Kostenbeitrag (je nach Einkommen sind zwischen 10 und 60€ üblich)

 

Mobile Frühförderung

Mobile Frühförderung

Hilfswerk NÖ
Familien- und Beratungszentrum

Karl-Eybl-Gasse 5
3504 Krems-Stein

Telefon: 05 / 924 973 810
E-Mail: zentrum.krems@noe.hilfswerk.at
Web: www.hilfswerk.at

Zielgruppe:
Familien mit einem frühgeborenen, entwicklungsverzögerten oder behinderten Kind von Geburt an bis zum Kindergarteneintritt.

Angebot:
Die Mobile Frühförderung des Hilfswerk NÖ erleichtert Kindern mit besonderen Bedürfnissen und deren Familien den Start ins Leben. Die Einheiten finden in der Regel einmal wöchentlich zu Hause in der gewohnten Umgebung des Kindes statt.
Die Mobile Frühförderung

  • regt die ganzheitliche Entwicklung des Kindes an, um nächste Entwicklungsschritte zu ermöglichen
  • begleitet Eltern in alltäglichen Fragen
  • unterstützt bei der Zusammenarbeit mit Ärzten
  • etc.


Die Kosten der Mobilen Frühförderung übernimmt das Land Niederösterreich. Der Selbstkostenbeitrag beträgt pro Einheit (1,5 Stunden) €16,50.

PsychologInnen

PsychologInnen

PsychotherapeutInnen

PsychotherapeutInnen

Psychosozialer Dienst der Caritas St. Pölten

Psychosozialer Dienst der Caritas St. Pölten

Psychosozialer Dienst der Caritas St. Pölten (PSD)
Bahnzeile 1, Eingang Bahnhofplatz
3500 Krems

Telefon: 0 27 32 / 718 43-20
E-Mail: psd.zentralraum@caritas-stpoelten.at
Web: www.caritas-stpoelten.at

Zielgruppe:
Menschen mit psychischen Erkrankungen

  • nach einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Abteilung und mit einem Unterstützungsbedarf in den Bereichen: Grundsicherung, Selbstversorgung, Wohnen, Tagesstruktur, Kontaktfindung
  • mit Suizidgedanken oder nach einem Suizidversuch
  • ihren Angehörigen und deren soziales Umfeld

Unser Angebot richtet sich an Betroffene, Angehörige, alle Interessierten und alle im sozialen Bereich Tätigen.

Angebot:
Die Beratung und Begleitung erfolgt durch SozialarbeiterInnen, psychiatrische Gesundheits- und Krankenpfleger, ErgotherapeutInnen und FachärztInnen für Psychiatrie.

Sprechstunden in der Beratungsstelle Krems:
jeden Dienstag von 14 - 16 Uhr

Der PsychoSoziale Dienst ist täglich (Montag bis Freitag 9 - 12 Uhr) an Werktagen über das Regionbüro unter 0 27 32 / 718 43-20 erreichbar.

PsychoSoziale Tagesstätte Paudorf

PsychoSoziale Tagesstätte Paudorf

PsychoSoziale Tagesstätte Paudorf
Hauptstraße 6
3508 Paudorf

Telefon: 0 27 36 / 200 86
E-Mail: pts.paudorf@caritas-stpoelten.at
Website: PsychoSoziale Tagesstätte Paudorf

Zielgruppe:
Ein tagesstrukturierendes Angebot für Menschen mit psychischer Erkrankung zur Verbesserung und zum Erhalt der psychischen Gesamtbefindlichkeit.

Angebot:
Wir arbeiten mit unseren KlientInnen an einer Stabilisierung und Steigerung Ihrer individuellen Kompetenzen und Ressourcen. Der Arbeitsschwerpunkt liegt in der Fertigung kreativer Produkte.

Sozialtherapeutische Angebote und Bewegungsprogramme ermöglichen eine individuelle Förderung und eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung. Eine weitere PsychoSoziale Tagesstätte finden Sie in Zwettl.

PsychoSoziales Wohnhaus Paudorf

PsychoSoziales Wohnhaus Paudorf

PsychoSoziales Wohnhaus Paudorf
Hauptstraße 6
3508 Paudorf

Telefon: 0 27 36 / 200 85
E-Mail: pwh.paudorf@caritas-stpoelten.at
Website: PsychoSoziales Wohnhaus Paudorf

Zielgruppe:
Vollzeit- und Teilzeitbetreutes Wohnen und Beschäftigung - differenzierte Betreuung und Begleitung für Menschen mit psychischer Erkrankung.

Angebot:
Im Fokus steht die Förderung und der Erhalt der Selbständigkeit. Der spezifische Unterstützungsbedarf in den Bereichen Wohnen, Aktivitäten des alltäglichen Lebens, Freizeit, medizinische Grundversorgung und das Beschäftigungsangebot in der Tagesbetreuung wird mit den BewohnerInnen individuell vereinbart.

Sozialtherapeutische Angebote sowie Bewegungs- und Freizeitprogramme ergänzen die ganzheitliche Betreuung. Ein weiteres PsychoSoziales Wohnhaus finden Sie in Zwettl.

Rainbows für Kinder

Rainbows für Kinder

Rainbows Niederösterreich
Richard Wagner Platz 4
1160 Wien

Standort in Krems-Hollenburg
Telefon: 0650 / 673 08 27
E-Mail: noe@rainbows.at
Web: www.rainbows.at

Zielgruppe:
Kinder und Jugendliche von 4-17 Jahren, die die Trennung der Eltern erlebt haben oder den Tod/die lebenslimitierende Erkrankung eines nahestehenden Menschen

Angebot:

Rainbows-Gruppe nach Trennung/Scheidung der Eltern:
Im vertraulichen Rahmen werden die Gefühle, Sorgen, Nöte und Ängste der Kinder benannt und auf spielerische und kreative Weise bearbeitet. Gruppenstart ist im März und Oktober jeden Jahres. Kosten: 320.- Ermäßigungen möglich.

Rainbows-Trauerbegleitung
Rainbows hilft bei der Bewältigung der Trauer und ermöglicht so die Annahme der neuen Lebenssituation. Start ist jederzeit möglich. Kosten: 56.-/h Ermäßigungen möglich.

See You - Mobile Jugendarbeit Krems

See You - Mobile Jugendarbeit Krems

See You - Mobile Jugendarbeit Krems
Ringstraße 23
3500 Krems

Telefon: 0676 / 840 803 202
E-Mail: office@seeyou-krems.at
Web: www.seeyou-krems.at

Zielgruppe:
Jugendliche im Alter von 12 bis 23 Jahren im öffentlichen Raum

Angebot:

  • Streetwork - aufsuchendes, niederschwelliges Beziehungs- und Beratungsangebot: zu Fuß oder mit dem Bus am Bahnhof, in der Innenstadt, im Stadtpark, am Skateplatz Mitterau, in Lerchenfeld, in Rehberg, u.v.m
  • Anlaufstellen: geschütztes Kontaktsetting in der Ringstraße, in Lerchenfeld
  • Information und Beratung: Ansprechpartner in jeglichen Anliegen, Informationsdrehscheibe, Vermittlung und Begleitung
  • Aktionen und Projekte zur Freizeitgestaltung und Partizipation der Jugendlichen
  • Girls Only geschlechtssensible Mädchenarbeit

 

Weisser Ring - Verbrechensopferhilfe

Weisser Ring - Verbrechensopferhilfe

WEISSER RING - Verbrechensopferhilfe
Tor zum Landhaus
Rennbahnstraße 29, Stiege B, 6. Stock
3100 St. Pölten

Telefon: 0699 / 134 34 002
E-Mail: noe@weisser-ring.at
Web: www.weisser-ring.at

Zielgruppe:
Der WEISSE RING steht allen Opfern strafbarer Handlungen jeglicher Form - ohne Unterschied von Alter, Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit bzw. religiöser, politischer oder sexueller Ausrichtung - offen.
Verbrechensopfer haben eine ganze Reihe von Rechten - auch in einem Strafprozess. Wir klären gemeinsam mit ihnen die bestehenden Ansprüche und vermitteln sie gegebenfalls auch weiter an andere Hilfsorganisationen.

Angebot:
Opfer von Straftaten erhalten professionelle Beratung und Betreuung, psychosoziale und juristische Prozessbegleitung, Unterstützung im Kontakt mit Behörden, organisatorische sowie materielle Hilfe zur Bewältigung der Opfersituation.
Der WEISSE RING betreibt außerdem im Auftrag des Bundesministeriums für Justiz den kostenlosen Opfer-Notruf 0800 / 112 112, der rund um die Uhr erreichbar ist.

Wohnassistenz für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Wohnassistenz für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Wohnassistenz  der Caritas

Telefon: 0 27 36 / 200 85 oder 0676 / 838 443 10
E-Mail: pse.wohnassistenz@caritas-stpoelten.at
Web: Wohnassistenz  der Caritas

Zielgruppe:
Wir betreuen Menschen mit psychischer Erkrankung und Volljährigkeit (in der eigenen Wohnung oder außerhalb), die ihren Alltag größtenteils eigenständig bewältigen können, aber punktuell Begleitung, Anleitung, Motivation und Training benötigen.

Angebot:
Es stehen die soziale Teilhabe und der Erhalt eines selbständigen Lebens im Mittelpunkt. Die Betreuung wird individuell mit den KlientInnen nach ihren persönlichen Bedürfnissen abgestimmt und vereinbart.
Unterstützung bei Alltagsbelangen (Einkauf, Haushalt, ...) bei der Aktivierung/Aufrechterhaltung sozialer Kontakte, Organisation der Freizeitgestaltung, stützende Gespräche und Krisenmanagement sind Teil unseres Angebotes.

x-point Schulsozialarbeit / Young

x-point Schulsozialarbeit / Young

x-point Schulsozialarbeit / Young
Soziale Arbeit im Bildungsbereich
Radetzkystraße 1/1
3100 St. Pölten

Telefon: 0 27 42 / 213 03
E-Mail: office@young.or.at
Web: http://www.young.or.at

Zielgruppen:
x-point ist primär Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche
und sekundär auch für Eltern, Lehrer­Innen und andere schulnahe Personen

Angebot:

  • Beratung
  • Konfliktmoderation
  • Gruppenarbeit/Klassenprojekte
  • längerfristige Begleitung
  • Krisenintervention
  • Unterstützung bei Präventionsanliegen der Schulen
  • Vernetzung mit regionalen privaten sozialen Institutionen
     

Zentrum für Beratung, Training & Entwicklung

Zentrum für Beratung, Training & Entwicklung - Verein Zb

zb - zentrum für beratung, training & entwicklung
Rechte Kremszeile 2-4
3500 Krems

Telefon: 0 27 32 / 76 463
E-Mail: office@zb-beratung.at
Web: www.zb-beratung.at

Zielgruppen:
Arbeitssuchende bzw. von Arbeitslosigkeit bedrohte Frauen und Männer

Angebot:
Beratung und Information bei Arbeitslosigkeit, Wiedereinstieg und Berufsneuorientierung
Unterstützung bei drohendem Arbeitsverlust, Burnout und Mobbing, Bewerbungstraining


Frauenberufszentrum Krems
Beratung und Workshops für arbeitssuchende Frauen und Wiedereinsteigerinnen

Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne kostenlos unseren Folder bzw. besuchen Sie unsere Website.

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

Telefon- und Onlineberatung

Telefon- und Onlineberatung