Stadtbus & Anrufsammeltaxi (AST)

Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen

Ab Mo, 03.06.2024 bis inkl. Sa, 30.11.2024 beginnt die Bausperre Untere Landstraße. Es sind die Buslinien 4, 5 und 6 betroffen. Nähere Informationen hier.

Linie 4 Richtung Rehberg/Friedhof 
Haltestellen die NICHT bedient werden können: Steiner Tor, Pfarrplatz, Hoher Markt, Untere Landstraße 
Ersatzhaltestellen die bedient werden: Hafnerplatz, Dreifaltigkeitsplatz, Eyblparkstraße 

Linie 5 Richtung Gneixendorf 
Haltestellen die NICHT bedient werden können: Untere Landstraße 
Ersatzhaltestellen die bedient werden: Eyblparkstraße 

Linie 6 Richtung Kraxenweg 
Haltestellen die NICHT bedient werden können: Untere Landstraße 
Ersatzhaltestellen die bedient werden: Eyblparkstraße

Umleitung Untere Landstraße
Plan Untere Landstraße


 

Bitte nutzen Sie die Vorverkaufsmöglichkeiten, insbesondere unsere Kremser Trafiken oder den Online- und Mobileticketshop unter shop.vor.at und weisen sie das Ticket unaufgefordert vor. Bei Ticketkauf im Bus: bitte passend zahlen


 

Der Stadtbus ist auf insgesamt sieben Linien unterwegs und bietet ein verdichtetes Netz und lange Betriebszeiten. Wo der Stadtbus nicht hinkommt, können Fahrgäste auch in Zukunft auf die Regionalbusse oder das Anrufsammeltaxi (AST) umsteigen. Die Stadtbus-Tickets sowie die VOR Regio Tickets, gelten jeweils auf den gleichen Linienführungen der Busunternehmen. Zum Beispiel wird die Strecke zwischen Krems Bahnhof und Haltestelle Donau-Universität von der Linie 1 des Stadtbusses, sowie von der Linie 717 von VOR Regio befahren. Somit gelten hier die jeweiligen Tickets auch bei der anderen Linie. 
Auf allen Stadtbuslinien gelten auch die Klimatickets. Die Klimatickets gelten nicht für das Anrufsammeltaxi (AST).

Linienübersicht und Bedienzeiten

Linienübersicht und Bedienzeiten

Linie 1 

Bahnhof -  Sportmeile/Badearena – Stein/Kunstmeile  – Förthof – Kremser Altstadt - Bahnhof, im 30-Minuten-Takt

Montag bis Freitag: 4:50 - 18:50 Uhr, Samstag: 6:20 - 12:20 Uhr

Linie 2 

Bahnhof – Mitterau – Weinzierl – Wiener Straße / Bründlgraben – Kremser Altstadt – Bahnhof, im 30-Minuten-Takt

Montag bis Freitag: 4:50 - 18:50 Uhr, Samstag: 6:20 - 12:20 Uhr

Linie 3 

Bahnhof – Lerchenfeld – Wiener Brücke / Altstadt – Bahnhof, im 30-Minuten-Takt 

Montag bis Freitag: 4:50 - 18:50 Uhr, Samstag: 6:20 - 12:20 Uhr

Linie 4 

Bahnhof – Steiner Tor – Pfarrplatz / Hoher Markt – Rehberg / Friedhof – Bahnhof, im 30-Minuten-Takt

Montag bis Freitag: 4:50 - 18:50 Uhr, Samstag: 6:20 - 12:20 Uhr

Linie 5

Bahnhof – Altstadt / Gneixendorf – B38 / Wiener Straße – Bahnhof, im 60-Minuten-Takt

Montag bis Freitag: 4:50 - 18:50 Uhr, Samstag: 6:50 - 12:50 Uhr

Linie 6

Bahnhof – Altstadt Krems – Steindl / Kraxenweg – Bahnhof, im 60-Minuten-Takt

Montag bis Freitag: 5:20 - 18:20 Uhr, Samstag: 6:20 - 12:20 Uhr

Linie 7

Bahnhof – Mitterau – Weinzierl – Lerchenfeld – Krems Ost (Gewerbepark) – retour über Mitterau – Bahnhof, laut Fahrplan, überwiegend im 60-Minuten-Takt ab 10.12.2023.

Montag bis Freitag: 5:46 – 18:06 Uhr, Samstag: 7:46 - 12:46 Uhr


Hier geht's zum

 

Tickets und Tarife

Tickets und Tarife

Tickets für den Stadtbus sind im Vorverkauf in der Bürgerservicestelle im Rathaus Krems und in gekennzeichneten Kremser Trafiken erhältlich. Weiters sind sie im VOR-Onlineticketshop erhältlich. Die aktuellen Ticketpreise für den Stadtbus finden Sie auch in der VOR-Ticketinfo.

Die Stadtbus-Tickets, sowie die VOR Regio Tickets, gelten jeweils auf den gleichen Linienführungen der Busunternehmen. Z.B. Die Strecke zwischen Krems Bahnhof und Haltestelle Donau-Universität wird von der Linie 1 des Stadtbusses, sowie von der Linie 717 von VOR Regio befahren. Somit gelten hier die jeweiligen Tickets auch bei der anderen Linie.

Auf allen Stadtbuslinien gelten auch die Klimatickets (ausgenommen das Anrufsammeltaxi (AST).

 

Kartenart Tarif (EUR)
10er Block 12,00
10er Block, Kinder (6 bis 14 Jahre) 7,00
Tageskarte 3,90  
Tageskarte ermäßigt 2,30
Wochenkarte  13,10
Monatskarte   46,10
Monatskarte Studierende NÖ 10,80
Jahreskarte 365,00
Einzelkarte, Vollpreis  2,00
Einzelkarte ermäßigt 1,20
Einzelkarte, Kinder (6 bis 14 Jahre) 1,00
Hunde (gratis bei Jahreskarte) 2,00

 

Fundgegenstände

Fundgegenstände

  • 1. Schritt: Zur Haltestelle Bahnhof gehen und alle Buslenker:innen fragen. Fundgegenstände werden vom Lenkerpersonal gesammelt und einige Tage im Fahrzeug mitgeführt. 
  • 2. Schritt: Wenn nicht mehr im Bus, danach im Fundamt nachfragen - Tel.:02732 / 801 540; Fundamt in der Bürgerservicestelle im Rathaus der Stadt Krems, Obere Landstraße 4.

 

Rückfragen zu verlorenen Gegenständen:
Busunternehmen – Tel. 050 655 – 1333

Anrufsammeltaxi (AST)

Anrufsammeltaxi (AST)

Das Anrufsammeltaxi fährt außerhalb der Betriebszeiten des Stadtbusses im 30-Minuten-Takt. Bestellen Sie mindestens eine halbe Stunde vor der gewünschten Abfahrtszeit das AST zur gewünschten Stadtbus- oder AST-Haltestelle unter: Tel. 0 27 32 / 81 0 82.

Wenn der Anfangs- und/oder Zielort einer AST-Fahrt außerhalb der regulär befahrenen Stadtbus-Linien 1 bis 7 liegt, steht das AST auch während der Betriebszeiten des Stadtbusses zur Verfügung.

Außerhalb der Betriebszeiten des Stadtbusses fährt das AST:

  • Montag bis Donnerstag bis 0:30 Uhr,
  • Freitag bis Sonntag und Feiertage bis 3:30 Uhr.

 

Die Klimatickets gelten nicht für das Anrufsammeltaxi (AST).

Mehr Informationen zum Anrufsammeltaxi.

Details zum Stadtbus

Details zum Stadtbus

Der Kremser Stadtbus ist nun ein Mercedes Benz Citaro K mit 2 Türen, ein barrierefreier Niederflurbus mit 10,63 Meter Länge, damit auch die Altstadt von Krems durchfahren werden kann. Betrieben wird er mit einem Dieselmotor neuester Bauart, der die strenge Euro 6-Abgasnorm erfüllt und mit einer Leistung von 260 KW an den Start geht.

Der Bus verfügt über insgesamt 30 Sitzplätze und bis zu 56 Stehplätze. Die Fahrzeuge sind nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet, verfügen über Klimatisierung, optische Haltestelleninformation und akustische Haltestellenansage in Echtzeit. Zudem sind die Busse mit W-LAN ausgestattet. Die Lackierung ist im „Kremser Gelb“ gehalten, die Beklebung hebt die neue Qualität des neuen Stadtbussystems hervor: Von Tür zu Tür - besser vernetzt als je zuvor.

Beschwerden & Anliegen

Kontakt für Fragen