Rudolf Weber - Kremser Ansichten

Am 26. Februar 1872 kommt Rudolf Weber in Wien zur Welt. Nach seiner Ausbildung als Theatermaler und dem Studium an der Wiener Akademie übersiedelt er mit seiner Familie nach Spitz und wird hier zu einem der ersten Vertreter der sogenannten „Wachaumaler“. Von 1921 bis zu seinem Tod im Jahr 1949 lebt er mit seiner zweiten Frau, der Malerin Anna Weber-Tischler, in Stein. 

Aus Anlass seines 150. Geburtstages zeigt das museumkrems seine detailverliebten Stadtansichten und Landschaftsbilder aus dem Sammlungsbestand, ergänzt durch Fotografien und Skizzenbücher aus dem Nachlass des Malers.

Ausstellungsraum

museumkrems

Veranstalter

Veranstalter:    museumkrems
Kuratorin:          Sabine Laz