Vizebürgermeister

Eva Hollerer

Zur Person

Funktion 1. Vizebürgermeisterin
Partei SPÖ

Fachbereiche

GRA VI – Ausschuss für Soziales& Generationen, Arbeitsmarkt sowie Personal und Verwaltungsorganisation

  • Sozialhilfe im engeren Sinne, wie Mindestsicherung, soziale Mietzins- und Baukostenzuschüsse, Heizkostenbeihilfe, Hilfe bei Schuldenproblemen, Hilfe in außerordentlichen Notsituationen, Hilfe für Obdachlose Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Vorberatung aller Angelegenheiten der Wohlfahrtspflege für Jugend und Senioren (z.B.: Hilfe für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Hilfe zur Erziehung und Frühförderung, Seniorenhäuser, Pflegeheime)
  • weiters Pflege und Verbindungen der Stadt zur Jugend und zu den Senioren sowie deren Organisationen. Angelegenheiten von Migrantinnen/ Migranten und Maßnahmen der Integration
  • Wohnungsvergaben und Städtisches Wohnen
  • Vorberatung aller Angelegenheiten des Personalwesens der Stadt Krems, beginnend von der Personalaufnahme über Vorrückungen im Gehaltsschema und Zulagen bis zur allfälligen Pensionierung, soferne es sich um Maßnahmen handelt, die in die Kompetenz des Gemeinderates fallen
  • Angelegenheiten der Arbeitsplatzentwicklung, -agenden; insbesondere im Bereich der Facharbeiterqualifizierung und der Lehrlingsausbildung im Rahmen der Gemeinderatskompetenz
  • Vorberatung aller Aufgaben im Bereich der Verwaltungsorganisation (Maßnahmen zur Gewährleistung eines modernen Magistratsbetriebs) soweit sie in die Kompetenz des Gemeinderats fallen.

Sprechstunden

Wo?

Rathaus Krems, Obere Landstraße 4, Zimmer 13

 

Voranmeldung

unter 0 27 32 / 801 396 oder 0676 / 848 828 211

Martin Sedelmaier

Zur Person

Funktion 2. Vizebürgermeister
Partei ÖVP

Fachbereiche

GRA VIII – Ausschuss für Landwirtschaft, Liegenschaften, Hausbesitz und Marktwesen

  • Vorberatung von Kauf, Verkauf, Tausch, Verpachtung und Vermietung unbebauter Grundstücke, ausgenommen Betriebsansiedlungen und die damit zusammenhängenden Liegenschaftstransaktionen
  • Kommassierungen und sonstige landwirtschaftliche Förderungen
  • Vorberatung von Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Waldbesitz der Stadt und die damit in Zusammenhang stehenden Waldpflegemaßnahmen
  • Weingut der Stadt Krems, soweit jeweils die Kompetenz des Gemeinderates gegeben ist
  • Buschenschankwesen, soweit es sich nicht um behördliche Maßnahmen handelt
  • Vorberatung in Kauf- Verkauf- und Tauschangelegenheiten verbauter Grundstücke, Instandsetzung und Instandhaltung der städtischen Gebäude und Angelegenheiten der Verwaltung dieses Gebäude- und Grundstücksbesitzes inkl. Festsetzung der Mieten und Reduzierung derselben, soweit sie nicht in den Betreuungsbereich der Kremser Immobiliengesellschaft (KIG) fallen und in die Kompetenz des Gemeinderates fallen
  • Alle Angelegenheiten des Marktwesens, soweit sie keine behördlichen Aufgaben darstellen.

Sprechstunden

Wo?

Rathaus Krems, Obere Landstraße 4

 

Voranmeldung

unter 0 27 32 / 801 216