Rathaus

Neuer Internetauftritt mit Plattform für BürgerInnen

Nach 20 Jahren erhält die Stadt Krems einen verbesserten Internetauftritt. Mit neuen Features und Bedienmöglichkeiten bietet die Website www.krems.at ab 15. Dezember noch mehr Interaktionsmöglichkeiten und Bürgerservice.

Schriftzug: Schau auf Krems!
© Stadt Krems

Nach intensiver Überarbeitung erstrahlt die Website der Stadt Krems ab 15. Dezember in neuem Design. „Unsere Welt wird zunehmend digital. Vor allem junge Menschen nutzen das Internet vorwiegend am Handy oder Tablet. Mit unserer neuen Website wollen wir in die Zukunft gehen und die Stadt näher an den Bürger bringen,“ zeigt sich Bürgermeister Dr. Reinhard Resch von der neuen Website begeistert.

Neue Plattform „Schau auf Krems“

Nicht nur das Aussehen wird anders sein, auch die Bedienung und neue Features sollen den digitalen Zugang zu den Ämtern und Betrieben der Stadt erleichtern. Kremserinnen und Kremser haben in Zukunft die Möglichkeit, über die Plattform „Schau auf Krems“ online Anregungen einzubringen. Egal ob Schlaglöcher, defekte Einrichtungen oder sonstige Anliegen – die Meldung wird direkt und unkompliziert an die zuständigen Stellen übermittelt. Dazu 

Neue Inhalte

Die Inhalte der Website werden in fünf Kategorien aufgeteilt: Rathaus, Leben, Wirtschaft, Bildung und Kultur beinhalten alle wichtigen Informationen. Unter „Leben in Krems“ finden sich Informationen zu den Themen Mobiliät, Wohnen, Soziales und Gesundheit, Familie und Kinder und zu den Sport- und Freizeitangeboten. Alles Wissenswerte zum neuen Stadtbus ist hier ebenfalls abrufbar. Der Bereich „Bildung“ wurde stark ausgebaut und umfasst die vielfältigen Informationen zu den Bildungseinrichtungen. Unter kremsbildet findet sich alles zu den städtischen Kindergärten und Schulen, was auch im Sinne der Kremser Bildungsstrategie ist: www.kremsbildet.at.

Neben responsiv Design und barrierefreier Ausführung punktet die Seite vorallem mit einer guten Suche und der einfachen Struktur. So sollen die AnwenderInnen schnell und einfach an die gewünschte Information kommen. Unterstützung geben die Quicklinks, die auf der Startseite prominent plaziert sind und zu häufig gesuchten Menüpunkten, wie Veranstaltungskalender, Müll- oder Heurigenkalender verweisen.

Vergangenes Jahr verzeichnete die Stadt-Website gesamt 860.000 Besucher, im Durchschnitt wird die Homepage 2350 mal pro Tag aufgerufen. www.krems.at. Der barrierefreie Zugang zu den Informationen der Stadt war neben neuen Angeboten eine zentrale Anforderung an die Seite.

Neuer Newsletter

Neben der neuen Website erscheint auch der wöchentliche Newsletter der Stadt im neuen Design. So kann die Stadt Informationen zu aktuellen Themen mit einer modernen und barrierefreien Gestaltung besser an die Bürgerinnen und Bürger bringen.

Teilen