Leben

City Nature Challenge in Krems

Jede Beobachtung zählt! Von 30. April bis 3. Mai sind die Kremserinnen und Kremser aufgerufen Tiere, Pflanzen und Pilze zu dokumentieren und auf die Beobachtungsplattform iNaturalist hochzuladen.

© Stadt Krems

Die Kremserinnen und Kremser sind wieder aufgerufen, die Artenvielfalt in der Stadt und der Region zu dokumentieren.  Von 30. April bis 3. Mai nimmt Krems gemeinsam mit den Wachaugemeinden an der City Nature Challenge teil. Dazu sind alle BürgerInnen und BesucherInnen eingeladen mitzumachen. Wie funktioniert’s?  Tiere, Pflanzen und Pilze fotografieren und auf der Plattform „iNaturalist“ via Handy-App teilen. Die Anmeldung auf der Plattform ist kostenlos.

2020 haben 30 Naturbeobachter über 800 Beobachtungen dokumentiert. Über 350 verschiedene Arten würden für die Wachau dokumentiert. Nähere Info: www.biodiversityaustria.at

 

Teilen