Bildung Leben

Dachgleiche für neuen Kindergarten

Am 9. Juni war Spatenstich, nun steht bereits der Rohbau des künftigen Kindergartens Mitteraupark. Bei der Gleichenfeier konnte man auch schon einen ersten Blick ins Innere des Gebäudes werfen. Schon Anfang 2021 sollen fünf Kindergartengruppen einziehen.

© Stadt Krems

In Rekordtempo ist der Rohbau des neuen Kindergartens inmitten des Mitterauer Parks entstanden. Hier – im dicht besiedelten Stadtteil – wird ein Gebäude errichtet, das die Kriterien ökologischer Bauweise erfüllt und dank seiner Architektur mit großem Wohlfühlfaktor den Ansprüchen der künftigen Nutzer gerecht wird.

„5000 Arbeitsstunden stecken in diesem Rohbau“, zieht Architekt DI Martin Wagensonner (Architekturbüro YES WE PLAN) ein vorläufiges Resümee und liefert Fakten: „Bei der Planung legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit. Das heißt: nachhaltige Holzmassivbauweise, geringer Energieverbrauch und möglichst geringe Bodenversiegelung bei 900 Quadratmetern Nutzfläche. Auch im Innenausbau achten wir auf möglichst ökologische Baustoffe.“

Bürgermeister Dr. Reinhard Resch drückte allen Beteiligten – den Planern und den ausführenden Firmen – seinen Dank aus. „Die Arbeiten finden unter schwierigen Umständen statt. Der Zeitplan ist dicht und bedarf einer exakten Abstimmung aller Beteiligten.“

Eckdaten Kindergarten Mitteraupark

  • Geplante Fertigstellung: Anfang 2021 
  • Nutzfläche: 915 Quadratmeter
  • Gartenfläche: 3700 Quadratmeter
  • Errichtungskosten: rund 2,9 Millionen Euro

 

Teilen